Verschiedene Anwendungsformen der Produkte für eine individuelle Hautpflege: Layering, Mix & Match oder eine pure Intensivbehandlung.

 

Layering – Fernöstliche Schichtarbeit

Koreanisches Layering (schichten/überlagern) liegt voll im Trend und setzt einen Gegenpol zu den All-in-One-Produkten, die derzeit den Markt überschwemmen. Viele Produkte werden in einer bestimmten Reihenfolge auf die Haut aufgetragen. Dabei geht es mehr um den Produkttyp, als nur Produkte von einer Marke zu verwenden. Auch spielt die Technik eine große Rolle. Es wird nicht einfach nur gecremt, sondern massiert, getupft oder geklopft. Das fördert die Durchblutung und die Produkte werden besser von der Haut aufgenommen.

10 Schritte Pflegeroutine:

 

Trockene Haut ist erblich bedingt aber auch anderer Ursachen lassen die Haut ‚alt‘ aussehen:

1. Make-Up entfernen mit einem Gesichtsreiniger

2. Das Gesicht mit einem wasserbasierten Schaumreiniger oder einer Waschlotion porentief reinigen

3. Peelen. 1 bis 2 Mal pro Woche, um abgestorben Hautschüppchen zu entfernen

4. Gesichtswasser ohne oder wenig Alkohol auftragen. So wird die Haut perfekt auf die folgenden Pflegeprodukte vorbereitet

5. Es folgt der fast wichtigste Schritt: Das Serum. Seren sind hochkonzentriert und auf ein bestimmtes Hautbedürfnis ausgerichtet. Unsere Booster von BEAUTYMATES, mit 3-facher Wirkstoffkonzentration, eigenen sich hierfür hervorragend, z.B. der Intensiv Lifting Booster von BEAUTYMATES. Sanft in die Haut einmassieren

6. Entspannung mit einer Tuchmaske darf in der koreanischen Pflegeroutine nicht fehlen. Nach 10-15 Minuten die Maske abnehmen und Feuchtigkeitsreste in die Haut einklopfen

7. Augencreme, rund um die empfindliche Augenpartie verteilen und sehr sanft einklopfen

8. Tages -oder Nachtcreme auftragen und einmassieren. Die Creme schütz die Haut vor Umwelteinflüssen und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Die Hyaluron Boost Cream oder Hyaluron Lift Cream von BEAUTYMATES, mit patentiertem Hyaluronsäurekomplex, polstern Trockenheitsfältchen auf. Für ein pralles und glattes Hautbild

9. Lippenbalsam, für weiche Lippen, auftragen

10. Sonnencreme nicht vergessen! Sie schützt vor schädlichen UV-Strahlen und beugt Hautalterung vor

Fazit: Wer es praktisch und schnell mag, für den ist Layering nicht zu empfehlen. Wer sich allerdings die Zeit nehmen kann, dem eröffnet sich eine ganz individuelle Pflegeroutine.

 

Mix & Match:

 

Heute fahle Haut und morgen einen Pickel? Die Haut reagiert jeden Tag anders. Mit dem Mix & Match Prinzip kann man individuell auf seine Hautbedürfnisse eingehen und seine Pflege täglich neu abstimmen. Denn Mix & Match bedeutet nichts anderes, als ein Basisprodukt (Gesichtscreme) mit einem Serum oder Konzentrat zu pimpen/aufzuwerten. Das ist das Konzept von BEAUTYMATES. Personalisierte Kosmetik und gezielte Wirkweise, die zu jedem passt. Präzise Lösungen gegen Falten, Rötungen, fahle, müde oder gestresste Haut. Nach Lust und Laune einfach losmischen

Fazit: Dieses Prinzip ist für jeden was und den Geldbeutel schont es auch. Pflege für jeden Tag!

 

Intensivbehandlung:

 

Die pure Anwendung von Konzentraten oder Seren eignet sich besonders bei gestresster Haut. Hautprobleme wie dunkle Augenringe, Pigmentflecken oder knittrige Fältchen lassen sich so intensiv und schnell behandeln. Bei sensibler Haut ist diese Anwendungsform eher nicht zu empfehlen. Die geballte Portion an hochkonzentrierten Inhaltsstoffen, würde die Haut zu sehr reizen. Aber auch Menschen mit unempfindlicher Haut sollten die Intensivbehandlung nicht länger als 30 Tage durchführen.

Fazit: Super, um seine Haut intensiv zu pflegen oder für ein Event frisch auszusehen. Aber nichts für die tägliche, dauerhafte Pflegeroutine.